Aktuelles

Info der HZB

Durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 18.06.2017 wird die Änderungsfassung der Richtlinien zum Zuchtzulassungverfahren vom 17.06.2017 wieder außer Kraft gesetzt. Mit der Veröffentlichung in der PuS 7/2017 gilt wieder die Durchführungsbestimmung mit Fassung vom 1.09.2012

Durch die Mitgliederversammlung am 18.6.2017 wurde beschlossen, §9 Absatz 2 der Zuchtordnung Paarung von Farbvarianten zu ändern.

Änderung wie folgt  :

Die Paarung von Farbvarianten ist bei Zwergpinschern und Deutschen Pinschern zulässig. Nicht zulässig ist die Verpaarung von Deutschen Pinschern, wenn sie durch freiwilligen Gentest oder bereits gefallene braune Nachkommen nachweislich Anlageträger der nicht standardgerechten Farbe Braun sind.

Anmerkung :

Dies bedeutet nicht, dass Anlageträger von der Zucht ausgeschlossen werden! Nur dürfen 2 Anlageträger nicht miteinander verpaart werden, was beinhaltet, dass ein Anlageträger nur mit einem Zuchtpartner verpaart werden darf, der einen entsprechenden DNA Test für die Farbe Braun mit dem Ergebnis "BB" (kein Anlageträger) nachweisen kann.

Wir weisen darauf hin, dass neuangemeldete Zwinger nach den VDH Bestimmungen nur noch international geschützt werden dürfen. Die Bearbeitung des internationalen Zwingernamenschutzes durch VDH und FCI  kann mehrere Monate dauern, und bis dahin darf der Zwingername nicht für Werbezwecke genutzt werden. Wir bitten, dies bei Zwingerneuanmeldungen zu berücksichtigen.

 

VDH Rundschreiben zu VDH Zuchtordnung §9 Ergänzende Bestimmungen Absatz 5 Mehrfachbelegung

Die Mehrfachbelegung einer Hündin während einer Läufigkeit durch maximal zwei Rüden bedarf der Einzelgenehmigung des Rassehunde Zuchtvereins und einer Meldung der Genehmigung an den VDH. Mehrfachbelegungen erfordern Elternschaftsnachweise (DNA-Test für den Wurf).

In dem Rundschreiben des VDH vom 20.6.2017 an die Mitgliedsvereine übermittelt der VDH die Information, dass die Zuchtvereine, wenn sie eine Genehmigung für eine Mehrfachbelegung erteilen, diesem Züchter nahelegen sollen, einen Fragebogen, der von Frau Helga Eichelberg und Herrn Professor Bostedt erarbeitet wurde, auszufüllen. Dieser wird dann vom Rassehundeklub an den VDH zwecks wissenschaftlicher Bewertung zurückgereicht.

Das Begleitschreiben von Frau Dr. Eichelberg und Herrn Prof. Bostedt hat folgenden Inhalt:

Liebe Züchter, mit der zwei Rüden-Belegung lassen Sie sich auf ein Experiment ein und das ist erfreulich. Als Prophylaxe gegen eine zunehmend genetische Verarmung wird diese Zuchtmethode im Ausland immer häufiger angewandt. Bei Hunden sind bisher zwar keine Nachteile des Verfahrens bekannt. Dennoch sollten Sie wissen, dass es keine wissenschaftliche Untersuchungen möglicher negativer Auswirkungen dieser Zuchtmethode gibt. Ernsthafte Gefahren für die Mutterhündin und ihre Welpen sind auch nicht zu erwarten. Es könnte aber z.B. sein, dass sich die Wurfgröße verringert, weil zwei verschiedene Ejakulate nicht unbedingt kompatibel sein müssen oder ähnliche Begleiterscheinungen. Der genetische Wert der zwei Rüden-Belegung ist vor allem für Rassen mit kleiner Zuchtbasis unumstritten. Es wäre aber auch von großem Wert, wenn wir nachweissen könnten, dass keinerlei Nachteile für Mutterhündin und Welpen entstehen. Hierzu brauchen wir möglichst viele Daten zur Trächtigkeit, Geburt und Welpenaufzucht, deren Auswertung dann eine Aussage zur Zuchtmethode zulassen wird. Deshalb dürfen wir Sie bitten, sich ein wenig Zeit zu nehmen und die beigefügten Formulare gewissenhaft auszufüllen. Die Daten werden natürlich anonymisiert und dienen ausschließlich einer wissenschaftlichen Auswertung. Schon jetzt sagen wir Ihnen herzlichen Dank und wünschen Ihnen einen guten Zuchterfolg

Dr. Helga Eichelberg und Prof. Dr. Bostedt

Anmerkung:

Laut Zuchtordnung des PSK ist die Mehrfachbelegung einer Hündin während einer Läufigkeitsperiode nicht erlaubt. Anträge für eine Sondergenehmigung müssen an den Hauptzuchtbeauftragten mit ausführlicher schriftlicher Begründung übermittelt werden, dieser wird dann gemeinsam mit dem Vorstand und der Zuchtkommission über eine Genehmigung oder Ablehnung entscheiden.

Astrid Schön, HZB

 

Ergebnisse freiwillig eingesandter Untersuchungen

Ergänzung zum Zuchtbuch 2016, da versehentlich nicht veröffentlicht

Herzuntersuchungen:

0 = keine oder minimale kardiovaskuläre Veränderungen

Riesenschnauzer schwarz       ZB-Nr.                          Untersuchungsdatum              Befund

Ann-Jette vom Hatzbachtal       61013015                     19.01.2016                               0

Schnauzer pfeffer-salz

New DefinitionTouch of Kilau    50U00043                     06.08.2016                               ohne Befund

Zwergschnauzer schwarz

Dwarf Rat Pack’s Aevita           41U00146                     02.07.2014                               ohne Befund

 

Beurteilungen auf Ellenbogendysplasie

Riesenschnauzer schwarz

0 = Kein Hinweis auf ED

Nixe vom kleinen Büffel                        61013954                     24.08.2016                               0

Finn vom Schloss Ehrenberg    61012874                     09.02.2016                               0

 

A-Lokus Agouti

Deutsche Pinscher

Pinch-hit’s Sakul                       03005223                     19.07.2016                               Ay/Ay

Pinch-hit’s Samec                     03005224                     19.07.2016                               Ay/at

Pinch-hit’s Songe                     03005225                     19.07.2016                               Ay/Ay

Pinch-hit’s Signor                     03005226                     19.07.2016                               Ay/at

Pinch-hit’s Sima                       03005227                     19.07.2016                               Ay/at

Pinch-hit’s Samu                      03005228                     19.07.2016                               Ay/at   

Pinch-hit’s Sorea                      03005229                     19.07.2016                               Ay/Ay

Pinch-hit’s Shiva                       03005230                     19.07.2016                               Ay/Ay

Pinch-hit’s Square                    03005231                     19.07.2016                               Ay/Ay

Pinch-hit’s Sina                        03005232                     19.07.2016                               Ay/Ay

 

JSA in Rheinberg 2017

 Die JHV und Jahressiegerauslese des PSK fanden am 17. und 18.06.2017 in Rheinberg statt. Mehr dazu demnächst in unserer Juli-PuS sowie hier!