Schnauzer

Schaut man dem Schnauzer ins Gesicht, so steht ihm sein Rassenamen hineingeschrieben. Die starken Brauen und der volle Bart prägen das Porträt seiner Rasse. Ruft ihn sein Herr noch mit dem Namen Rauhbautz, dann ist schon Wesentliches über seine Eigenart und Merkmale ausgesagt. Seine typischen Wesenszüge sind schneidiges Temperament, gepaart mit bedächtiger Ruhe. Die liebevolle Art beim Umgang mit Kindern unterstreicht seinen gutartigen Charakter und zeigt seine Spiellust. Hat er seinen Herrn erst mal akzeptiert, sind Liebe und Treue von Dauer. Soll sein Exterieur rassetypisch in Erscheinung treten, ist sein rauhes Haarkleid etwa 3 mal im Jahr zu trimmen. Seine Widerristhöhe beträgt 45 - 50 cm und es werden jährlich ca. 450 (s) und 530 (ps) Welpen gezüchtet.

Rasseportrait