Standards

Unumstritten steht fest, dass der Schnauzer eine deutsche Rasse ist und sein Originalstandard von Anfang an von deutschen Rassespezialisten behutsam und verantwortungsvoll erarbeitet wurde. Lange bevor die ersten Schnauzer in andere Länder exportiert wurden, hatten die Deutschen den Standard in schriftlicher Form vorliegen. Nach jeder Überarbeitung leitet der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) diese Schriftstücke an die FCI (Fédération Cynologique Internationale) weiter, die als letzte Prüfungs- und Genehmigungsinstanz zu betrachten ist. Hat dieser Standard dann alle Hürden genommen, wird er in der Sprache des Ursprungslandes veröffentlicht und anschliessend ins Französische, Spanische und Englische übersetzt.