Tunierhundsport im PSK

Der Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V. führt den Turnierhundsport (THS) seit 1985 auf der Grundlage der Turnierordnung (TO) durch. In einigen Ortsgruppen sind inzwischen gute Trainingsmöglichkeiten geschaffen worden.

Als zentrale Bundesveranstaltung findet jährlich die Turnierhundsport-Meisterschaft des PSK (PSK-DM-THS) statt. Zur Ausrichtung können sich die Ortsgruppen die über geeignete Logistik verfügen über den Obmann für THS im PSK (OfT-PSK) bewerben. Der OfT-PSK prüft die Anträge und trägt sie im Vorstand zur Entscheidung vor.

Die Prüfungsordnung Turnierhundsport (PO-THS) und der dazugehörende Leitfaden sind die Grundlage, die vom VDH-THS Ausschuss erstellt und für alle VDH-Mitgliedsvereine/-Verbände verbindlich ist.

Die Verbindung zum VDH-THS Ausschuss erfolgt grundsätzlich über den Sportbeauftragten des PSK (SpB-PSK).

 

Ansprechpartner des PSK in Sachen Turnierhundsport:

Obmann für den Turnierhundsport im PSK (OfT-PSK)

  • Beratung/Federführung bei bundesweiten Turnieren
  • Überwachung der Tätigkeit der THSB und deren Fortbildung
  • Betreuung der Anwärter zum THSB
  • Schulungen für Übungsleiter
  • Rechenschaftsbericht JHV-PSK

Ansprechpartner:
komm. Sportbeauftragter
Ludwig Hornsmann
Wischhörn 33
25436 Uetersen
Tel.: 04122 / 7827
Fax: 04122 / 48104
ludwig.hornsmann@alice-dsl.net

 

Die Sportbeauftragten in den Gruppen

In den OG und LG werden Sportwarte gewählt, die speziell als Obmann/Obfrau für den Turnierhundsport zuständig sind. Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • Übungsbetrieb THS lenken und leiten
  • THS-Veranstaltungen vorbereiten und durchführen
  • koordinierende Funktion an der Basis ausüben
  • Veranstaltungen auswerten (Rechenschaftsberichte auf den JHV-LG/OG)
  • Informationen an interessierte Mitglieder weitergeben
  • Schulungen/Fortbildungen für Fachtheorie und Praxis

 

PSK-Geschäftsstelle

Die verwaltungsmäßige Abwicklung der Turnierhundsport-Angelegenheiten ist der PSK-Hauptgeschäftsstelle zugeordnet. Sie ist zuständig für:

  • Anmeldung/Terminschutz und Veröffentlichung der Turnierhundsportveranstaltungen
  • Abgabe von Bewertungsunterlagen auf Anforderung der Wettkampf-/Turnierleiter
  • Auswertung durchgeführter Veranstaltungen

Barmer Straße 80
42899 Remscheid
Telefon: 0 21 91 / 54042
Fax: 0 21 91 / 5 53 99
info@psk-pinscher-schnauzer.de

Die ab 2013 gültige THS-PO kann in der Geschäftsstelle abgefordert werden.

 

Leistungsrichter-THS im PSK

Der PSK-Vorstand ist zuständig für die Ernennung zum LR-THS des Pinscher-Schnauzer-Klub e.V.. Sie erhalten nach ihrer Berufung zum LR entsprechende Ausweise.
Der Austausch von LR-THS zwischen dem PSK und Mitgliedsverbänden des VDH ist möglich und erwünscht, ebenso die Teilnahme an entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen/Seminaren.
THSB des PSK haben die Pflicht, sich ständig über Erkenntnisse auf dem Gebiet Sport mit dem Hund im PSK zu informieren.
Bei Wettbewerben und Turnieren sind LR-THS zuständig für

  • Beachtung der in der TO/VDH festgelegten Wettkampfanforderungen
  • Überprüfung der vorschriftsmäßigen Beschaffenheit der Geräte, des Aufbaues und der Strecken vor Beginn des Wettkampfes
  • Absprachen mit den zugeteilten Helfern der ausrichtenden Gruppe hinsichtlich genauer Auswertung und korrekter Dokumentation der gemessenen Ergebnisse
  • Wahrung sportlich fairer Disziplin aller Beteiligten, Wahrung des Tierschutzgedankens
  • Beurkundung, der einzutragenden Ergebnisse in entsprechende Urkunden und Sportpässe
  • Abgabe des Turnierberichtes an PSK-Geschäftsstelle
  • Bericht über besondere Vorkommnisse an den SpB-PSK.

- Liste der THS-Leistungsrichter im PSK

 

Wettkampfleiter/Turnierleiter

Die ausrichtende OG/LG stellt den Wettkampfleiter.
Anmeldung von Veranstaltungen muss 8 Wochen vorher mit dem Terminschutzantrag bei der PSK-Geschäftsstelle erfolgen!
Wettkampfleiter sind für den Gesamtablauf verantwortlich. Zu den Organisationsaufgaben gehören:

  • Absprache/Verpflichtung des LR-THS auf LG- und OG-Veranstaltungen
  • Anmeldung der Veranstaltung bei der PSK-Hauptgeschäftsstelle (Terminschutzantrag)
  • Absichern der Veranstaltung durch Einholen von erforderlichen Genehmigungen
  • Veröffentlichung/Ausschreibung der Turnierhundsportveranstaltung bei benachbarten OG und anderer VDH-Mitgliedsvereine/-verbände
  • Entgegennahme der Meldungen und Startgebühren
  • Bereitstellung der Wettkampfgeräte
  • ausmessen und sichern der erforderlichen Strecken
  • Bereitstellung der Hilfskräfte und deren gründliche Einweisung (Schreibkraft, Zeitnehmer, Streckenposten pp.).
  • Beachtung von veterinärbehördlicher Vorschriften
  • Erreichbarkeit eines Tierarztes
  • ERSTE HILFE – Personal

- Terminschutzantrag

 

Formulare für THS-Veranstaltungen finden Sie unter www.psk-sport-aktuell.de